Kitafrei – Kidstime – Freunde mitten im Paradies – SS Update

Es sind Kitaferien – und dadurch das Leon diesen Sommer eingeschult wird – hat er 10 Wochen Ferien 😅 10 Wochen – aber  da wir ja eine Patchworkfamilie sind, haben wir es uns aufgeteilt 😛 

Ich nehme Euch heute  einfach mal mit .. mit in unsere schrecklich süße chaotische Familie ❤️

Samstags ist schon zur Tradition geworden – wir gehen jeden Samstag auf den Markt! Wir lieben das …. Blöd nur, wenn Ich immer auf alle warten muss 😂 ( ich bin immer ab 8 wach – Leon, Milla und Alex aber nicht vor halb 10 ) – und schwanger warten ist noch doofer 👉🏼👉🏼👉🏼👉🏼 HUNGER 😝😝😝 selbst laut sein hat um 9 Uhr jetzt noch nicht geholfen…. 

9.25 Uhr 💗 ich hab se geweckt – bis auf das große Ü30 Kind wurde ich auch lieb gekuschelt 😂😂😂 

Alles leckere jetzt schnell fürs Frühstück besorgen … Heute steht nämlich noch was ganz anderes an : wir machen Kinderurlaub – 🎉🎉🎉🎉 – wir fliegen zu unseren Freunden ❤️❤️❤️ Die haben auch 2 Kids – und Leon, besonders Milla freuen sich wie Bolle 💗

Wir verreisen diesmal nur mit Handgepäck- erstaunlich was alles in so einen Trolley reinpasst 😝 ich hab ganze 2 dabei für uns 3 😁 für 4 Tage ! Mit Baby wird das wieder anders 😂 Mal sehen wie es also wird …. 

Flug war super – mein Highlight : 8 jähriges Mädchen, welches meinem Sohn erklärt hat, dass wenn er groß ist viele Taschen und schicke Kleider seiner Frau zu kaufen hat 😂


Angekommen bei unseren Freunden sind die Kids begeistert … Bett : 00.30 Uhr 😝

Aufgestanden sind sie deshalb trotzdem nicht später – Emil hat um 8 gefragt, ob er alle wecken darf 😂

Die Tage gehen hier unheimlich schnell rum … 

Am schönsten ist es zu sehen, wie glücklich die Kinder sind. Wir müssen Sie zum Essen prügeln, weil Sie den ganzen Tag mit Arschbomben ins Wasser beschäftigt sind 😂 Milla macht Ihrer Aufgabe als zukünftige „große Schwester“ auch alle Ehre 💗 Sie trägt die kleine Marie den ganzen Tag rum und kümmert sich um Sie 💗

❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️ Die Zeit geht leider immer viel viel zu schnell vorbei – aber Arbeit wartet in Berlin und ich muss ja auch langsam mal die Babydinge angehen. Jeder weiß, die Zeit geht schnell rum und ich habe noch nichts . Mit noch nichts,  meine ich 👉🏼 rein gar nichts 😁 Ich habe damals immer alles an Freunde verschenkt , ich dachte nach 2 Kindern wäre das Thema eh durch 🙈 Pustekuchen ❤️

Auf meiner To Do Liste für die kommende Woche stehen also : ( Vorauswahl treffen ) 

Kinderwagen 

Maxi Cosi

Babybett

Das sind wohl mal die 3 wichtigsten Dinge, die ich neben Stramplern und Bodys benötige … Eine Trage wahrscheinlich auch noch ! Jedenfalls habe ich mir vorgenommen diesmal nur das zu kaufen , was wir auch wirklich brauchen 😜 VORGENOMMEN 😂

Ansonsten wächst die kleine Maus wie Ihr sehen könnt ❤️

Ich werde über die ersten Anschaffungen einen eigenen Post machen – vlt helft ihr mir ja ein bisschen – was braucht man ganz dringend 😝 was ich nicht habe und nicht daran denke 😘

Ps: am Donnerstag haben wir den nächsten Arzttetmin – vlt nehme ich euch ja mit 💗 

Knutscha

Eure Angelina

Advertisements

Mythen und Fakten rund um die Schwangerschaft und Geburt

Ich habe mich heute wirklich nicht mehr halten können am Telefon! Sassi und Ich quatschen Abends oft und beeiern uns über unsere Erfahrungen und Erlebnisse mit unseren Kids! Alexander kam diesmal sauer aus dem Bett, weil ich mich vor Lachen nicht mehr halten konnte 😂 ( wie hätte es anders sein sollen – Herr Posth schläft eigentlich immer wenn es dunkel wird 😁🙈) Aber egal – wir haben uns wirklich 2 Stunden über unsere Schwangerschaften unterhalten ( ähm totgelacht ) – über das was einem jeder sagt – das was einem keiner sagt … Und über das worüber keiner so offen spricht 🙈

IMG_1898

1. ruhe Dich aus und schlafe vor :
das habe ich gefühlte tausendmal von Müttern und Familie gehört ! Ist meiner Meinung nach ein nett gemeinter Ratschlag …. ABER: jede Mama die Ihr erstes Baby bekommt hat in den letzten 6 Wochen ( spreche jetzt für alle die gearbeitet haben ) vieles im Kopf! Vor allem den Nestbautrieb! Alles schön machen – ständig habe ich geputzt 😁 Mein ExMann dachte er sei im Paradies angekommen 😂 Ich verbrachte die letzten 2 Wochen praktisch nur im Kinderzimmer – machte dies , machte das! Nachts lag ich sehr oft wach!!!! Und wenn Ich dann mal eingeschlafen war …. Musste ich PIPI … ahhhhh … Ich musste ständig Pipi 😩 War also nix mit dem rießen Schlafen !

2. du musst cremen cremen cremen!!! Cremen !!!! Verstanden?! : Ja ist ja gut …. Ich sage Euch aber jetzt, dass Schwangerschaftsstreifen nicht davon abhängen, ob Ihre Euch mit Öl, Creme oder sonst was eincremt … NEIN … Es liegt an Euch bzw. an Eurem Bindegewebe … Ist das scheiße , kannst du cremen was Du willst … FAKT!!!! ( ABER: Mit Sport gehen aber auch diese wieder relativ gut weg : sehe hier )

3. jeder sagt Dir was du brauchst : Ich war ja die beste Anlaufstelle dafür 😂 der Satz : das hatte ich , das brauchst Du … Schwups hab ich es gekauft 😂 Ich kann euch nur sagen, dass man eigentlich nicht viel benötigt für ein Baby! Ich habe wirklich nur 1/3 von allem genutzt 🙈 Beste Beispiel : elektronischer Nasensauger … Das Teil hat meine Hebamme beschlagnahmt 😳😝 ( zum Glück hatte ich das noch nicht benutzt ) – überhaupt nicht gut für Babys !!!! Oder walaboo 🙈 das ist ein Stab den man an den Kinderwagen macht und der diesen dann schuckelt 😂 toll in der Theorie … Praxis 👎

4. Vorbeugung gegen reißen der Scheide : 😳😳😳😳😳😳😳😳 Meine Hebamme kam , ( schätze war ca 36.ssw ) präsentierte mir ein Öl …. Sagte gib mal deine Hand her … Und fing an zu massieren ☺️ zwischen Daumen und Zeigefinger 😏 und dann fing Sie an mir zu erklären , dass ich das bitte ab jetzt jeden Abend für 2-3 Minuten Machen soll! Zwischen Scheide und After! „Damit du nicht reißt“ Ich so, wie reißen??? Bitte was??? Man kann reißen😳😳😳 Erster Gedanke war: Ihhhhhh … Oh Gott …. Ich also brav am nächsten Abend angefangen zu massieren 😂 dabei hatte ich vorher nicht bedacht, dass es umständlich werden könnte 😏 Ich kam nämlich nicht so gut dran 😂 Wie soll das auch nur mit rießen Bauch gehen … Die Position am Ende war Filmreif 😳😂 ich habe es also sein lassen ( bin nie gerissen … Also bestimmt auch einfach nur Veranlagung)

5. Rasieren : 😂😂😂😂🙈🙈🙈🙈😏😏😏😏 Also am Ende habe ich mich mit einem kleinen Spiegel in die Dusche gesetzt – Bein irgendwie hoch und los gings 🙈 Das war aber in der letzten Woche nicht mehr wirklich machbar – also habe ich es machen lassen 🙈 Aber lieber so , als wenn dich ( wie bei meiner Freundin ) die Hebamme im Kreissaal rasiert 😎

6. Geburtsvorbereitungskurs : Jeder erzählt Dir, dass dies das MUSS ist !!! Ich hab also Lotti dorthin
geprügelt ( der hatte null Bock darauf )
Wir würden übrigens rausgeschmissen 😏 Wir beide haben uns nämlich vor Lachen nicht halten können … Und wurden wie in der Schule tausendmal verwarnt! Ja gut, aber hecheln (10 Mütter 😂) kombiniert mit einem Becken und den Schritten wie Plastikpuppe da durchkommt … 😎😁 ganz ehrlich … Bringt eh nix .. Weil wenn du dann tatsächlich dein Baby bekommst … Dann hechelst du eh nicht … Dann willst du nix hören … Du willst es einfach nur raus haben!!!

7. Darm Entleerung vor Geburt : Also Ihr Lieben, ich habe selbst im Kreissaal Pizza gegessen und nix davon gemacht ! Geschichten wie Frau macht während Geburt groß kenne ich von nur 1 Frau ( und ich habe mindestens 10 Freundinnen die schon geworfen haben ) …. Also würde ich das lassen ! Wenn es passiert, dann machen die das eben weg 🙈

8. geplanter Kaiserschnitt vs normaler Geburt : Jeder, aber auch wirklich jeder gibt hier gerne seinem Senf zu …
Ich sage schon mal Sorry: Ich bin strikt gegen geplante Kaiserschnitte ( vor allem die, die den Termin so früh wie möglich planen) Babys kommen, wenn Babys fertig und bereit sind!!! Wo kommen wir nur in 20 Jahren hin??? Dann ist es vlt medizinisch ok sein Kind schon in der 34. Woche holen zu lassen … Ich finde das nicht schön! Denn selbst wenn man den Kaiserschnitt wählt, kann man diesen auch 5 Tage vor ET planen!!!! Da sieht man aber immer auch den Unterschied zwischen geplanten KS und den KS die sein müssen … Denn diese Mütter ( statistisch erwiesen) wählen meist
immer den spätmöglichsten Termin! Ich finde es
sehr traurig, dass vielen Müttern Angst gemacht wird und deshalb eine natürliche Geburt ausgeschlossen wird … Und das sind wirklich auch lustige Gründe : Angst, dass sie Vagina groß bleibt oder ausgeleiert ist 😳😂 – bis hin zu der Angst der Schmerzen

👉 Was sind Eure lustigen Mythen , Ratschläge bzw. Wirkliche Tipps ???

Als meine Fruchtblase platze und ich ins Krankenhaus gefahren bin , hatte ich mich total gefreut! Ich hatte weder Angst oder sonst etwas… Ich hatte eine konkrete Vorstellung, wie Ich mein Baby bekomme : in der Badewanne 😍 Ich also rein ins Krankenhaus – erstmal Wehenschreiber etc …. Und dann endlich Badewanne …. Ich war 5 Minuten später wieder draußen 😂 ich fands furchtbar … Ist ja nicht wie ein Schaumbad 😏 es ist einfach zu kaltes Wasser …. Ich habe also ganz normal auf dem Bett geboren .. Nach 26 Stunden … 26 Stunden!!!! Aber jeder weiß, Baby da – alles vergessen 😍 Leon war wunderschön !!! Milla hingegen sah aus wie ein Nilpferd 😂 Werde ich nie vergessen, da Ich dachte , wenn mein Sohn so schön ist … Wie schön würde dann meine Tochter bei der Geburt aussehen??? 😳😁😝

IMG_1867-0

IMG_1485

Aber wie sieht es so nach der Geburt aus?

1. Schmerzen danach: wenn das Baby da ist – Schmerz weg! Das ist die gute Nachricht. Nach einer normalen Geburt steht man im Gegensatz zu einem Kaiserschnitt auch sofort wieder auf den Beinen! ABER, da gibt es noch die Nachwehen, wenn sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht (fängt nach dem 2. Baby an – und ich wusste nix davon 😢 – war wie eine neue Geburt 😳) Das erste Mal auf die Toilette gehen … Ganz komisches Gefühl .. Und was einem auch keiner sagt, ist dass man die erste Woche ( wie ne Oma ) mit Tena Lady rumlaufen darf … Wegen der starken Blutungen 😐

2. Stillen ist keine natürliche Selbstverständlichkeit, selbst mit viel Wollen ist es oft kompliziert! Daher: Bitte holt euch unbedingt Unterstützung – von der Hebamme, aber vor allem den Schwestern im Krankenhaus. Leon wollte nicht so richtig – und ich habe viel geweint , weil man mir nicht wirklich geholfen hatte! Ich habe dann meine Hebamme!!! Ins Krankenhaus bestellt! Gott sei Dank! Lieber dreimal zu viel um Hilfe fragen! Bei Milla lief zuerst alles wie am Schnürchen! Doch dann bekam ich blutigen Brustwarzen … Da hilft nur stillen! Viele Tränen !!! Ich hätte fast das Handtuch geworfen. Danke wirklich hier an meine Hebamme Julia Bäcker!!!! Ich habe Milla 12 Monate gestillt 👏💪

3. Der erste Tag zuhause: Viele haben Angst davor! Ich fand es wunderschön! Ich wollte nach Hause , sofort 👪 Nicht verrückt machen lassen!

4. Schlafen, wenn das Baby schläft: Das mag beim ersten Kind ja noch halbwegs funktionieren ☺️ (wenn man das Chaos rundherum ignorieren kann). Deshalb Bitte!!!! Bitte , bitte schlaft mit Baby!!! Lasst Chaos Chaos sein!!!! Spätestens beim zweiten Baby funktioniert das eh nicht mehr!!!!Deshalb: Hilfe holen! Kochen, putzen, waschen – nix da!! Kinder betreuen … ist eh schon ein harter Job – gerade wenn man 2 oder 3 hat!

5. Nicht verunsichern lassen: Die Art und Weise, wie man ein Baby AUF KEINEN FALL behandeln soll, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder geändert. Zum Beispiel wie Babys schlafen sollen: Meine Mäuse wollten immer auf dem Rücken oder der Seite liegen! Leon hat sich dann aber immer auf den Bauch gerollt! Das machte mir erstmal Angst! Überall steht ja – nicht Bauch! Da er eh die ersten 6 Monate bei uns im Bett schlief füllte ich mich relativ sicher ( mein Arzt sagte, umso näher das Baby an dir – umso unwahrscheinlicher ein Kindstod etc) Ich hatte für die Babybetten dann diese Matte, die Alarm schlägt , sollte die Atmung aussetzten ( zum Glück nie Alarm gehabt )

Lasst euch einfach nicht reinreden! Macht es
nach Eurem Gefühl! Kauft nicht soviel Blödsinn wie Ich beim ersten Baby – wobei … Macht ja auch Spaß 😝(ich mache bald mal einen Eintrag was man braucht und was nicht)

Achja – ich habe soviele Nachrichten bekommen bzgl meines Wegs des Abnehmens nach der Schwangerschaft! Ich werde daher, es mit Euch nochmal machen und es begleiten! ( ich werde versuchen es so einzustellen nicht allzuviel abzunehmen … Nur fitter wieder zu werden ) Ich starte damit Montag in einer Woche und nehme Euch in einem wöchentlichen Beitrag mit 😁

IMG_1816-0

Habt eine schöne Woche!
Knutscha Eure Angelina

Welcher TYP Mutter bist du ??? 😂😉

Kennt Ihr das? Man bekommt ein Baby …Nein … Fangen wir von vorn an …. Du bist schwanger ! Freust Dich auf dein Baby! Erster Focus ( zumindest am Anfang ) – Arztbesuche ( man freut sich immer über diese schönen Bilder 😁 – also zumindest war es bei mir so 😉 ) … und Frau beschäftigt sich mit Themen wie: Welcher Kinderwagen – welches Kinderzimmer … Geht in Babyboutiquen 😜 kauft sich Tod …. Weil alles ja so süß ( bei Leon haben wir ein Vermögen ausgegeben ) Ich war die best ausgestatteste Mama – war zwar noch kein Baby da – aber ey, jeder der zu Besuch kam, dachte ab dem 7. Monat, mein Baby sei da 😂 Ich hatte alles ! ( davon brauchte ich am Ende die Hälfte ) Ich hatte im 8. Monat auch schon meine Unterschrift für den Kindergarten abgegeben … ( Ihr lacht, aber in Berlin sind die Wartezeiten bis zu 2-3 Jahre )

Leon war geboren … Und Ich immer bestens organisiert 😊 In meiner Wickeltasche war alles in doppelter Ausführung – bei Milla hingegen war ich des öfternen komplett unorganisiert 😂  Bei der Babymassage … Windeln … Ahhh vergessen …         ( kam öfter vor … Hatte ne komplette Stilldemenz ) 

Und genau das bringt mich auf folgendes Thema 😜 Die verschieden Arten von Müttern. Ich habe so ziemlich jeden Babykurs mitgemacht – saß Stunden auf dem Spielplatz … Und es gibt so viele verschiedene Typen von Müttern 😁 

  1. Typ Supermama : haben die besten Erziehungstipps, sind fast nie krank, organisieren die besten Kindergeburtstage und haben immer alles notwendige dabei ( Ersatzwäche, drei Arten von Keksen, Windeln und feuchte Tücher und Spielzeug ) Sie sind verständnisvoll und aufopfernd, beschützen Ihr Kind, ohne es einzuengen und führen es nie vor ( nur wenn es darum geht was es tolles kann – zB an Weihnachten ein Lied singen 😁) Ihre Kinder können mehrere Sportarten und spielen Musikinstrumente – sprich können alles ganz früh! Manchmal gehen diese Mütter anderen Müttern auf die Nerven … ( denke es bedarf hier keiner Begründung 😝)
  2. TYP “ Sie denkt Sie ist die Super Mutter“ : Sie kennen auch alle Erziehungstipps ( haben sich ja alles angelesen ) , sind such nie krank ( weil Dauernanny und täglicher Putzfrau ) – erzählen den ganzen Tag, dass Sie das Traumbaby haben ( schreit natürlich nie und schläft nach 1 Woche durch – falls es doch mal schreit sind es Schübe – sind ja belesen ). Sie sehen auch immer top gestylt aus ( Grund: NANNY und PUTZFRAU). Die desinfizieren alles, damit Ihr Kind nicht krank wird 😂 und wird es größer gehen Sie in die Indoorspielhalle damit das Burberryoutfit Ihres Kindes nicht dreckig wird.  Viele lassen Sich von diesem TYP Mutter einschüchtern … Müsst Ihr nicht ! Alles nur Fassade 😉
  3. TYP ÖKO Mutter : Sie wissen alles über böse Umweltgifte, über in China von Kinderhänden gefertigtes Plastikspielzeug und ungesundes Essen! Sie kaufen nur beim Bio-Bauernhof ein und machen uns anderen Eltern ein schlechtes Gewissen damit. Wenn du nicht stillst , bekommst du einen 30 minütigen Vortrag über dieAuswirkungen ( zum Glück hab ich gestillt 😁) und wehe du kochst den Brei nicht selbst … Dann bist Du raus … 
  4. TYP Beschützer Mutter : Kind immer an der Hand … Es darf praktisch nichts ohne seine Mutter … es könnte sich ja verletzten. Beim Klettern bekommt Mama eine Herzattacke. Hast du eine Schramme – ab ins Krankenhaus 😝
  5. Typ Mutter über 40 : haben viel Lebenserfahrung , interessieren sich weder für DSDS oder das Dschungelcamp! Sie sind perfekt in Sachen Haushalt ( hatten ja länger Zeit zum Üben 😉). Sie sind zwar interessiert, lassen andere Meinungen aber nur zu, wenn es die eigene auch ist 😂 ABER: Sie sind viel gelassener als Wir und packen alles eher mit Links! 
  6. TYP Patchwork Mutter: ersparen sich oft teure Babysitter ( je nach Wechselmodell) und haben ein relativ normales Sexleben 😁. Sie können als Paar ausgehen ohne schlechtes Gewissen ( Kinder ja beim anderen Elternteil )und können ein Leben jenseits von Windel und Schulnoten führen. Klar, dass dies auch Neid und Missgunst anderer Mütter anzieht… dafür ist aber nicht gegeben sein Kind jeden Tag kuscheln zu dürfen.
  7. TYP Latte Macchiato Mutter  : habe ich letztens aufgeschnappt und dachte erst dass es mich beschreibt das erste halbe Jahr mit Leon 😂 Kaffeeklatsch mit anderen Muddis … aber NEIN. Das sind meist junge Mütter, die sich von früheren Müttergenerationen unterscheiden, weil Sie das Leben mit Kind bewusst so weiterführen wie zuvor! Sie fahren den neuesten Kinderwagen durch die Straßen und stecken Ihre Kinder in Designerklamotten – und trinken dabei ( so sagt man es ) gern ne Latte 😝 Sie machen einfach alles wie früher , Unterstützung inklusive – versteht sich von selbst 
  8. TYP Baby ist ein Accessoire Mutter : bei dieser Art von Mutter hat man immer das Gefühl, Sie verwechselt Ihr Baby mit einer neuen Designerhandtasche. Wird überall vorgeführt … Ach Ihr wisst schon was ich meine 🙈🙊🙉
  9. TYP Alleinerziehende Mutter : hat es oft sehr viel schwieriger ( natürlich kommt es auf die Umstände an ). Wird trotzdem sehr gerne erstmal bemitleidet ( obwohl die vlt total glücklich ist ). Ist manchmal von sich selbst erstaunt, da Sie zu Orgsnisationstalenten werden, obwohl Sie es nie geglaubt hätten! Diese Frauen tun alles für ihre Kinder – vlt, auch gerade wenn Sie ganz alleine sind, etwas zu viel 😏 

Aber was ist denn eigentlich eine perfekte Mutter – bzw die perfekte Familie? Wir finden uns bestimmt in jedem TYP Mutter ein kleines Stück wieder … ( mal mehr – mal weniger 😇) Gibt es das überhaupt? 

Wenn ich eins gelernt habe, dann dass unsere Kinder UNS den Weg vorgeben und wir Sie am besten einfach darin unterstützen! Klar, wir suchen Kindergarten , Schule , Sportvereine etc. aus … Es gibt Regeln !!! ( ich spreche jetzt nur für die Altersgruppe 2-5 … Weiter kenne ich mich nicht aus 😑) Ich versuche meine Kinder noch Kinder sein zu lassen … So lange das geht ! Selbst schon im Kindergarten gibt es den ersten Druck … Unter den Kindern  !!!! Wer ist besser , wer ist schneller 😵

Alexanders Papa hat uns letztes Jahr ein schönes Zitat geschickt : 

Eure Kinder sind nicht eure Kinder. sie sind Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.Sie kommen durch euch, aber nicht von euch – Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken.Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen, denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern.Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.Laßt euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.

Ich finde es trifft das ganz gut … Nicht so extrem … Aber es ist richtig ! Meiner Meinung nach! Wir alle wollen das beste für unsere Kinder! Das ist zu 10000 % klar! Wie seht ihr das? Welcher Muttertyp seit Ihr 😬😎 

Ich wollte oder will hier niemanden verletzten!!! Ein bisschen provozieren vlt – aber vor allem euch zum Lachen bringen 😂

Ich sage immer, ich wünsche mir einfach mal, dass meine Kinder immer zu mir kommen werden! Weil Sie Vertrauen haben … Und das Sie wissen , dass Sie alles schaffen können! ( das ist doch unsere Aufgabe – kleinen Personen zu versuchen alles mitzugeben – damit sie selbstbewusst alles schaffen was Sie möchten ) Egal, ob das Trommeln in Goa ist oder ein Studium in Harvard!!!! 

Leon sagt immer er möchte Polizist werden! Da sagte Ich ( blöd von mir … Im Nachhinein ) – da verdienst du aber nicht soviel Geld Schatz… Da sagte er: Mama das ist mir egal! Ich will doch alle Menschen vor Räubern beschützen! 

Chapeau mein Schatz!  

Knutscha Eure Angelina

60 kg – 90 kg – 50 kg … Das Leben und die Leiden nach dem Babyglück 

Ich habe schon länger überlegt, ob ich mich traue über dieses „sensible“ Thema zu schreiben! „Sensibel“ ist hier wahrscheinlich das falsche Wort … Für mich jetzt gerade eher das Verb „trauen“ 😉Ich war 23 als ich den positiven Schwangerschaftstest  in meinen Händen hielt … Ich war sehr jung … Habe es mir aber von tiefsten Herzen gewünscht! Ich war „normalgewichtig“ vor der Schwangerschaft. Nicht dünn – nicht dick … Bei einer Größe von 172cm wog ich 60 kg. Fühlte mich wohl – habe null – aber wirklich null Sport gemacht 😝 … Gegessen was ich wollte … Und mir auch null Gedanken gemacht wieviel man zunehmen kann wenn man Schwanger ist 😂 ich lebte frei nach dem Motto: ich muss ja jetzt für 2 Essen 😁Anfangs war auch alles kein Problem( hier war ich ungefähr in der 20.ssw) 😍 da fand ich es das schönste,meinen kleinen Bauch der ganzen Welt zu zeigen ! Ich konnte bis zur 30.ssw meine normalen Jeans tragen … Habe einfach nur ein Gummi Zwischen Knopf und Hose gebunden 😏 Tja … Da Angelina aber nicht Angelina wäre …..wenn es so easy weitergelaufen wäre  ( jeder der mich kennt …der lacht jetzt bestimmt ) Kurzum gesagt…. Ab da kam die Explosion 🙈 ich muss dazu sagen, ich habe jeden Tag mindestens 2 Liter Kakao getrunken, Lothar musste mir jeden Morgen 2 Schokocroissants von der Aral holen … Ich lebte fürs Essen 😂 ( 34.ssw 👇)Ab da dachte ich … Ok jetzt vlt doch mal den Kakao einstellen 🙌 …. Hat nix gebracht 🙈 mir hat am Ende nicht mal  die Hose meines ExMannes gepasst 🙊 ( Danke an Lotti – er hatte es nicht leicht mit mir … Ich hab geweint – geflucht und Ihn gehasst – jeden Morgen , wenn ich vor dem Kleiderschrank stand – und nichts passte …. Und er hat mir jeden Tag gesagt wie schön ich bin … Und das war ich nun wirklich nicht ) Ich war nämlich nicht nur dick – ich hatte auch Pickel bis zum umfallen !!!! Ich war heilfroh als ich meinen kleinen Engel in den Armen hielt!!! Ich wollte die letzten 2 Wochen auch nur noch das er rauskommt 😢😂😭 Ich habe die letzte Woche jeden Tag  meine Mutter gefragt … Was denkste … Kommt Leon heute? Und sie hatte das Gespühr … Sie immer nein!!! Samstags rief Sie mich an und sagte … Ich fahre los ! Ich so neeee-kommt nicht ! Fruchtbare platzte 6 Stunden später 😳😁 Sonntagskind 😍Leon war auf der Welt – ich überglücklich – Gewicht ( 70 kg – er war raus ) ok … Aber ehrlich … War mir da relativ Wurscht .. Kind war im Focus! Ich war nur noch in Love!!!! Sport ??? Was ist das??? Nur mein Kind …. In Love halt!

6 Monate später … Gewicht 63 kg … Positiver Schwangerschaftstest ( wir wollten ein 2. ) Milla war geplant … Bei uns war es jedoch „ein Schuss – ein Treffer“ 😂 wir dachten eher so nach 1 Jahr 😳

Soooooo und jetzt kommt das wohl mit übelste Bild … Aller Zeiten !!!!! ( ich hatte mir wirklich Mühe gegeben – gesund essen – wirklich ) Ich zeige jetzt ein Bild , dass mich mit Milla im 7. Monat zeigt …. 👇 Mit ca 84 kg … Jaaaaaa … Am Tag der Geburt waren es 92 😓😱🙈💀👽💩 ( fällt mir nicht leicht es euch zu zeigen ) – ich habe sehr sehr sehr gelitten – und es war leider deshalb auch keine schöne Schwangerschaft  für mich … Ich konnte mich nicht mehr anschauen – und die letzten 2 Monate hat mich auch keiner mehr gesehen …. Die ersten 3 nach der Geburt übrigens auch nicht 😁Ihr versteht jetzt bestimmt was ich meine …( An meinen Ehemmann: ich würde verstehen wenn du jetzt sagen würdest: Heute habe ich leider kein Foro für dich 😂) Als Milla geboren war, wog ich 82 kg! Versteht mich nicht falsch … Ich war glücklich … Meine Tochter war gesund …. Wunderschön … Aber Ihre Mama 🙈 … Ich sah mich das erste Mal nackt, 1 Tag nach der Geburt … Ich dachte: Angelina …. Du bist 25 … Das geht nicht … Das geht nicht … Ich sah aus wie ein Michelin Frauchen … Ich habe ( da ich voll gestillt habe ) einen Plan machen lassen ! Der es erlaubt als stillende Mama!Dieses Bild 👆 war 2 Stunden vor Millas Geburt … Greenpeace lässt grüßen … ich habe das so verdrängt … Ich erkenne mich nicht… Dieses Bild hatte ich nicht mal – ich habe keine Bilder aus dieser letzten Zeit 🙈 die habe ich mir für meinen Beitrag besorgt 🙈🙈🙈🙈🙈 Start also mit Metabolic Balance  http://de.metabolic-balance.com. ( Seiten wie http://www.size-zero.de gab es da leider noch nicht) 

Dieser Plan kann auch für stillende Mütter umgesetzt werden! Und das habe ich ab dem 1.Monat gemacht! Essen durfte ich 3 mal am Tag ( soviel ich wollte ) – jedoch nach einem Bluttest – die für meinen Körper besten ausgewählten Lebensmittel! Noch dazu habe ich mir einen Personaltrainer genommen ( da war Milla 3 Monate alt) Maik , mein Trainer  kam 5 mal die Woche für 2Stunden  zu mir nach Hause! Die Pfunde purzelten! Er kam ob ich Lust hatte oder nicht! Glaubt mir , mit 2Kindern hat man oft keine Lust! Gerade wenn Milla jede 2 Stunden gestillt werden wollte nachts – und der „kleine“ Mann aber ab 8 belustigt werden wollte…. Jede Woche sprach man mich darauf an … Wow , wie machst du das … Das war so schön! Ich merkte – du schaffst das ! Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung mehr wie ich das geschafft habe…es war viel Angst dabei … Macht das die Haut mit??? Ich meine ich habe mich ja immerhin fast halbiert 😳 

Ich hatte ja auch nur Lotti als Unterstützung- keine Nanny oder Putzfrau – Eltern leben nicht in Berlin.(Noch dazu hatte ich mit meinem Papa einen Deal – schaffst du es in einem Jahr auf 60kg – bekommst du Cash 🙊👍) ich rief Ihn nach 8 Monaten an ( -22kg) Ich musste vor Ihm auf die Waage ( es war mein Cheatday-schön Pizza gefuttert) … Es waren genau 60 😅 Moneten also zu mir gewandert 😂 Doch danach war Stillstand … Wollte gerne auf 57 kg … Sport – Ernährung … Ich machte alles nach Plan … Nichts ging mehr ….( mittlerweile war Milla 1,5 Jahre alt)  Gewicht blieb ( nicht falsch verstehen – war glücklich – nur diese 2-3 kg ✌️) ich habe also recherchiert und bin auf Detoxkuren gestoßen! Im Internet bestellt … Für 5 Tage … Nur Säfte 😅 Die ersten 2 Tage … Kein Problem … Danach echt gekämpft!!! ABER – 4kg!!!! Und diese habe ich auch gehalten danach – mit normalem Essen ( Sport zu diesem Zeitpunkt so ca 2-3 mal die Woche) 

UND ICH so glücklich!!! Ich war wieder ich!!!! Topfit! Und stolze Mama von 2 Kindern! 

Das bin ich heute! 👇👇👇Ich esse normal ( noch nach dem Schema – aber nicht so streng – 5 mal die Woche gesund ca – aber will ich Pizza ess ich Pizza – habe ich meine Tage, esse ich ne Tüte Schokobons und Chips hinterher … Mal mache ich mehr Sport – mal weniger ! Ich muss aber dazu sagen, dass ich einen viel schönen Körper nach den Geburten habe als vorher ☺️ Hätte ich nie für möglich gehalten! Und wenn man mal nach dem Prinzip lebt: ich lebe Gesund, dann behält man es auch irgendwie bei! Ich hatte eine Phase … Da war ich zu dünn … Das geht leider auch sehr schnell … Man denkt ein bisschen geht noch … Da hatte ich dann ca 50 kg … Und alle waren besorgt! Heute wiege ich zwischen 55 und 57 kg! Je nachdem wie meine Laune ist 😁Und ich fühle mich wohl!!! 

So…. Ich habe sprichwörtlich die Hosen runter gelassen 😳 Man kann alles schaffen !!! Egal in welchem Metier 😘 Ich hoffe, ich bereue diesen Beitrag nicht doch noch … Diese 2 Bilder habe ich noch nie jmd gezeigt 🙈 vlt konnte ich hiermit ein paar von Euch anspornen – oder habe ein paar von Euch von der Seele geredet … Und ein paar von Euch werden sich lustig machen … Aber : i give a shit! Mein Körper hat tolles geleistet!

Das lustige ist ja auch , dass viele auch immer denken ich habe 3 Kinder rausgepresst… Da ja 3 Kinder 😉 ich liebe diese Sätze .. Wow, wie haben Sie das geschafft … Das sieht man Ihnen nicht an 😛 diese Sätze waren nach Millas Geburt weit entfernt und ein reinstes Wunschkonzert für mich ! 

Und falls ich doch noch mal ein weiteres Kind möchte … Dann glaubt mir … Kein Kakao – Essen wie gehabt – denn es ist Quatsch für 2 Essen zu müssen – Aber dieses Projekt steht in den Sternen ✌️Denn so wie es ist – ist es gut so! Und ich Liebe meine 3 Kinder! 

Knutscha Eure Angelina